Berichte OCR-Szene

Im Test: Mud Master Trainers Clinic

Mud Masters startet eine Reihe an Trainer-Workshops. Wir haben die Fortbildung für OCR-Trainer für euch getestet.

Am 27.01.2018 fand in Düsseldorf die erste Mud Masters Trainers Clinic statt. 25 Teilnehmer nahmen an dieser Weiterbildung für OCR-Trainer teil. Geleitet wurde das Trainer’s Training von Eric van den Ham und Joey Bekendam, die beide jahrelange Erfahrung als Athleten und Trainer im Bereich Survival Running haben. Sie sind Mitgründer von Survival Running Thor und haben das Startup Mobstacle gegründet.

Um 11 Uhr, zum Start des Workshop, gab es erst einmal etwas Theorie: Wie führe ich einen Athleten an einen Wettkampf heran, wenn 14 Wochen Zeit zur Verfügung stehen. In welcher Phase trainiere ich am besten was? Wie steigere ich am besten Umfänge und Intensitäten?

Im Anschluss wurden die Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe bereitete ein Warm-up vor, die anderen beiden Gruppen je ein unterschiedliches Workout. Hier sollten die bereits erworbenen theoretischen Kenntnisse einfliessen.

Jetzt ging es raus und die Teilnehmer bekamen viele hilfreiche Tipps, wie man möglichst effizient an verschiedenen Kugeln, Ringen, Nunchakos, Seilen oder am Netz hangelt. Wieder wurden die Teilnehmer aufgeteilt. In der einen Gruppe waren nun Athleten und in der anderen Gruppe Coaches. Der aufgebaute Parkour musste nun von den Athleten absolviert werden und die Coaches gaben Tipps. Nach 15 Minuten wurde gewechselt, so dass jeder mal Athlet und mal Coach war.

Nach der Mittagspause gab es noch mal eine kurze Vertiefung der theoretischen Grundlagen. Zum Schluss hatten die Teilnehmer noch mal die Wahl: Entweder an einem Power-Workout im Freien teilnehmen oder indoor weitere Klettertechniken am Seil (vertikal/horizontal) lernen.

Kurz vor 16 Uhr kamen alle noch mal zusammen und es gab eine Feedbackrunde zum Workshop. Die leitenden Trainer wollten hören, was sie beim nächsten Workshop besser machen können und was den Teilnehmern gefallen hat. Außerdem sollte der Kurs auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet werden und die genannten Werte waren manchmal eine „7“ und meistens eine „8“.

Die Workshopgebühr von 75€ beinhaltete neben dem Tages-Workshop und kostenlosem Kaffee noch einen Freistart für ein Mud Masters Rennen nach Wahl und als Goodies noch einen Lanyard und einen Buff im Mud Masters Look. Insgesamt ein tolles Angebot für OCR Trainer und eine klare Weiterempfehlung.

Es folgen weitere Workshops, zunächst nur in Holland, aber in der zweiten Jahreshälfte könnte es auch wieder einen Termin in Deutschland geben. Die Workshops werden in englisch abgehalten.

Bilder vom Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X